Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Unternehmen in Hongkong dürfen IAS verwenden

  • Hongkong Image

02.04.2001

Ab dem 1. April dürfen Unternehmen, deren Hauptnotierung an der Börse von Hongkong besteht, die International Accounting Standards (IAS) anstelle der Rechnungslegungsprinzipien von Hongkong verwenden.

Die Unternehmen müssen etwaige bedeutende Unterschiede zu den Rechnungslegungsprinzipien von Hongkong erklären und eine Überleitung der finanziellen Auswirkungen beifügen. Das Überleitungserfordernis wird sich nicht auf chinesische Unternehmen des Festlands erstrecken, deren 'H-Aktien' an der Börse von Hongkong notiert sind; ihnen wurde bereits bislang die Verwendung der IAS ohne Überleitung gestattet. Unternehmen, deren Sitz im Ausland liegt, sowie Bewerber, die an der Hongkonger Börse lediglich eine Zweitnotierung haben (wollen), können ferner auch die US-amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze (U.S. Generally Accepted Accounting Principles, US-GAAP) anwenden.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.