Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Die vorgeschlagene Hierarchie des FASB schließt IFRS mit ein

  •  Image

29.04.2005

Der US-amerikanische FASB hat einen Entwurf eines Rechnungslegungsstandards mit dem Titel Die Hierarchie der Rechnungslegungsgrundsätze (The Hierarchy of Generally Accepted Accounting Principles, GAAP) herausgegeben.

Die GAAP-Hierarchie ordnet die vom FASB und seinen Vorgängern, dem AICPA und (für gelistete Unternehmen) der SEC veröffentlichten Verlautbarungen nach ihrem jeweiligen Rang. Derzeit ist in den Vereinigten Staaten die GAAP-Hierarchie in dem AICPA-Prüfungsstandard Nr. 69 Die Bedeutung von ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild in Überstimmung mit GAAP (The Meaning of Present Fairly in Conformity With Generally Accepted Accounting Principles) enthalten. Der FASB schlägt vor, dass ein Unternehmen, das die US-amerikanischen GAAP anwendet, möglicherweise IFRS zu Rate ziehen müsse, wenn ein Problem auftrete, das in den Standards des IASB behandelt wird, nicht aber in der amerikanischen Literatur. Der Entwurf des FASB hält auch fest, dass „der IASB seinen konzeptionellen Hinweisen einen höheren Wert in seiner Hierarchie beimisst als den, den die derzeitige GAAP-Hierarchie den FASB Concept Statements zugesteht. Da es das Ziel von FASB und IASB ist, die Konzepte und Standards zu konvergieren, erkennt der FASB an, dass es nötig sein wird zu überlegen, ob und wie die Hierarchie seiner Rechnungslegungsliteratur mit der des IASB im Zuge des gemeinsamen betriebenen Projekts zum Rahmenkonzept konvergiert werden kann.‟ Die Kommentierungsfrist endet am 27. Juni 2005. Klicken Sie auf die nachfolgenden Links, um die englischsprachigen Dokumente herunterzuladen:

Entwurf (112 KB)

Presseerklärung

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.