Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Fragebogen zu Ansatz und Bewertung bei KMU

  • newsDefault Image

11.04.2005

Der IASB hat einen Fragebogen des Stabs zu möglichen Änderungen der in den IFRS enthaltenen Ansatz- und Bewertungsprinzipien bei der Verwendung in den IASB Standards zu kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) veröffentlicht.

Der IASb beabsichtigt, öffentliche Gespräche am Runden Tisch mit den Erstellern und Adressaten der KMU-Abschlüsse abzuhalten, vermutlich im September 2005, um mögliche Ansatz- und Bewertungsänderungen zu erörtern. Der Fragebogen wurde vom Stab des IASB als Mittel entwickelt, um Sachverhalte zu eruieren, die bei diesen Gesprächen am Runden Tisch diskutiert werden sollen. Antworten werden bis zum 31. Mai 2005 erbeten. Der Fragebogen enthält zwei Fragen:

Frage 1: Was sind die Gebiete, auf denen mögliche Erleichterungen für KMU im Hinblick auf die Ansatz- und Bewertungsprinzipien denkbar sind? Geben Sie bei Ihrer Antwort bitte an:

das genaue Ansatz- oder Bewertungsproblem, dem ein KMU bei Anwendung der IFRS ausgesetzt ist;

die genauen Geschäftsvorfälle oder Umstände, die das Ansatz- oder Bewertungsproblem für ein KMU bei Anwendung der IFRS hervorrufen;

warum dies ein Problem darstellt; und

wie das Problem gelöst werden könnte.

Frage 2: Geben Sie bitte jene in den IFRS geregelten Sachverhalte an, die nach Ihrer Erfahrung für die KMU-Standards entbehrlich sind, weil diese kaum bei KMU auftreten. Sollten diese dennoch vorkommen, würden die Standards das KMU verpflichten, seine sachgerechte Bilanzierungsmethode durch Blick auf die maßgeblichen IFRS abzuleiten.

Der englischsprachige Fragebogen (102 KB) und die begleitende Pressenotiz (69 KB) können von der Website der IASB bezogen werden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.