Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Aktualisierung über erweiterte Nutzung der IFRS in Italien

  •  Image

04.04.2005

Am 25. Februar 2005 verabschiedete der italienische Ministerrat eine Gesetzesverordnung mit Bezug auf die Wahlrechte nach Artikel 5 der Verordnung 1606/2002 des Europäischen Parlaments (die IAS-Verordnung).

Nach dem Wahlrecht kann die Anwendung der International Financial Reporting Standards (einschließlich der IAS und der Interpretationen) im Einzelabschluss und in den Abschlüssen nicht-börsennotierter Unternehmen gestattet oder vorgeschrieben werden. Die Anwendung der IFRS in Italien gestaltet sich danach wie folgt:

Börsennotierte Unternehmen, Emittenten von Finanzinstrumenten mit breiter Streuung in der Öffentlichkeit, Banken, Aktienbroker, Fonds und unter Aufsicht stehende Finanzinstitutionen:

Konzernabschlüsse: IFRS verpflichtend ab 2005

Einzelabschlüsse: IFRS möglich ab 2005, verpflichtend ab 2006

Versicherungen:

Konzernabschlüsse: IFRS verpflichtend ab 2005

Einzelabschlüsse: IFRS nicht zugelassen für 2005, verpflichtend ab 2006 für jene börsennotierten Unternehmen, die keine Konzernabschlüsse aufstellen

Tochter- und assoziierte Unternehmen der vorstehenden Unternehmen und andere Unternehmen, die Konzernabschlüsse erstellen:

Konzernabschlüsse: IFRS möglich ab 2005

Einzelabschlüsse: IFRS möglich ab 2005

Anderweitige Unternehmen:

Einzelabschlüsse: IFRS wahlweise ab einem Jahr, das noch vom Wirtschafts- und Justizministerium festzulegen ist

Kleine Unternehmen, die Abschlüsse in verkürzter Form erstellen:

Einzelabschlüsse: IFRS nicht zugelassen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.