Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Europäische Kommission beginnt mit Studie zur Begrenzung der Wirtschaftsprüferhaftung

  •  Image

01.12.2005

Die Europäische Kommission hat ein europäisches Forum zur Haftung der Wirtschaftsprüfer ins Leben gerufen, um die Ansichten der Marktteilnehmer zur Begrenzung der finanziellen Belastung der Wirtschaftsprüfer zu erfahren.

Unter den Mitgliedern ist unter anderem Hendrik Descheemaeker, Vorsitzender des Vorstands von Deloitte Belgien. Anfang 2006 wird die Kommission mit einer Studie der wirtschaftlichen Auswirkungen alternativer haftungsrechtlicher Vorschriften, Wettbewerb auf dem Markt und der Verfügbarkeit von Versicherungsmöglichkeiten beginnen. Das Forum wird hierzu die Daten liefern und als Feedback-Instanz für Vorschläge fungieren. Die Ergebnisse der Studie werden ab Herbst 2006 vorliegen. Es wird erwartet, dass das Forum seine Arbeit bis 31. Dezember 2006 abschließen wird. Klicken Sie auf die nachfolgenden Links für:

die Presseerklärung (in englischer Sprache, 58 KB)

die Liste der Forum-Mitglieder (in englischer Sprache, 78 KB)

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.