Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Wegweiser für die Fair Value-Bewertung von aktienbasierten Prämienzahlungen

  • newsDefault Image

22.06.2005

Unsere amerikanischen Kollegen von Deloitte & Touche USA LLP haben ein 201 Seiten umfassendes Buch mit Hinweisen zu FASB Standard 123(R), Aktienbasierte Vergütung, herausgegeben.

Die Deloitte-Publikation Ein Wegweiser zur Anwendung der Fair Value Hinweise auf aktienbasierte Prämienzahlungen (A Roadmap to Applying the Fair Value Guidance to Share-Based Payment Awards, in englischer Sprache, 1.405 KB) beinhaltet über 100 erste Deloitte-Interpretationen dieses bedeutenden Bilanzierungsstandards und konzentriert sich auf drei der Kerngebiete des neuen Standards:

Ansatz der Höhe nach und Bewertung

Ansatz dem Grunde nach

Übergang von aktienbasierten Prämienzahlungen

Das Buch enthält auch andere Hilfsmaterialien, einschließlich einer Checkliste zu Bilanzierung und Angaben, um Abschlusserstellern bei der Umsetzung und Anwendung von Standard 123(R) zu helfen. Die Prinzipien von IFRS 2 Aktienbasierte Vergütung und FASB Standard 123(R) sind ähnlich, wenn auch nicht vollständig gleich. Eine Liste der Unterschiede (in englischer Sprache) können Sie hier einsehen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.