Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Stellungnahme von Deloitte zu IFRIC D15

  • newsDefault Image

28.05.2005

Wir haben unsere Stellungnahme zu IFRIC D15 Erneute Beurteilung eingebetteter Derivate eingestellt (in englischer Sprache, 45 KB).

Nachfolgend ist ein Ausschnitt wiedergegeben. Alle Stellungnahme zurück bis 1995 finden Sie hier.

Wir sind der Ansicht, dass der Interpretationsentwurf eine sach- und praxisgerechte Interpretation von IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung (IAS 39) und unterstützen seine Freigabe. Dessen ungeachtet haben wir zwei grundlegende Anmerkungen. Zum einen möchten wir IFRIC deutlich ermutigen, klarzustellen, ob die Beurteilung strukturierter Produkte durch einen Erwerber zum Zeitpunkt eines Unternehmenszusammenschlusses erforderlich ist. Es bestehen hinsichtlich dieses Sachverhaltes bereits unterschiedliche Ansichten, und D15 stellt eine Gelegenheit dar, diesen Umstand zu klären - ähnlich wie bei dem Sachverhalt, der in Paragraph 3(b) von D15 dargelegt wird. Zum anderen sollte IFRIC klarstellen, dass der Gegenstandsbereich von D15 allein auf die Entscheidung der "engen Beziehung" [zwischen den Risikocharakteristika von Trägervertrag und eingebettetem Derivat; Anm.] begrenzt ist und sich nicht mit den anderen Anforderungen in Paragraph 11 von IAS 39 befasst.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.