Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Aufsichtsbehörden sollen Informationen über IFRS austauschen

  • newsDefault Image

06.10.2005

Die Internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securities Commissions - IOSCO) ist dabei, ein Informationsaustauschs- und Konsultations-System für die teilnehmenden IOSCO-Mitglieder und andere unabhängige Enforcement-Organisationen zu entwickeln, mit dem Ziel, die Koordination und Konvergenz beim Übergang auf IFRS sowie die Einhaltung der Standards entscheidend zu verbessern.

Auch wenn jede nationale Aufsichtsbehörde das Recht behält, sich eines Sachverhalts allein anzunehmen, wird das System durch die Katalogisierung von Entscheidungen einzelner Aufsichtsbehörden zur Anwendung der IFRS in einer Datenbank zur Förderung der Einheitlichkeit beitragen. Diese Datenbank stellt einen Bezugsrahmen für zukünftige aufsichtsbehördliche Entscheidungen dar. Ebenso werden die teilnehmenden Aufsichtsbehörden einander zur Erörterung bestimmter Entscheidungen kontaktieren. In der Erklärung der IOSCO heißt es wie folgt:

IOSCO wird mit der Einführung der IFRS zusammenhängende Problemfelder kontinuierlich dahingehend untersuchen, ob Anzeichen, die auf die Notwendigkeit einer Weiterleitung an den International Accounting Standards Board oder das International Financial Reporting Interpretations Committee zur Erörterung hindeuten, vorliegen. IOSCO rechnet mit der Einsatzfähigkeit der Datenbank in der zweiten Jahreshälfte 2006. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist nicht beabsichtigt, den Entscheidungskatalog öffentlich zugänglich zu machen.

Zum Download der Presseerklärung der IOSCO klicken Sie hier (123 KB, in englischer Sprache).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.