Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FASB gibt Standardentwurf zu Pensionen heraus

  •  Image

02.04.2006

Der US-amerikanische Financial Accounting Standards Board (FASB) hat vorgeschlagen, dass Arbeitgeber Über- oder Unterdeckungen für leistungsorientierte Versorgungspläne wie etwa Pensionspläne in der Bilanz ansetzen.

Der so genannte Korridor-Ansatz, welcher eine zeitliche Streckung eines Großteils der versicherungsmathematischen Gewinne- und Verluste ermöglicht, würde abgeschafft. IAS 19 erlaubt gegenwärtig ebenfalls noch den Korridor-Ansatz. Der Vorschlag hätte zur Folge, dass Arbeitgeber Planvermögen und Verpflichtungen zum Jahresabschlussstichtag bewerten müssten. Der FASB-Standardentwurf ist Teil der ersten Phase eines umfangreichen Projekts zur Überarbeitung der US-GAAP Standards SFAS 87 Employers’ Accounting for Pensions sowie SFAS 106 Employers’ Accounting for Postretirement Benefits Other Than Pensions. In einer zweiten, umfassenderen Phase werden alle noch verbleibenden Fragen angegangen. Der FASB brachte seine Erwartung zum Ausdruck, in dieser Phase mit dem IASB zusammenzuarbeiten, obwohl der IASB dieses Projekt bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht auf seine Agenda gesetzt hat. Die Kommentierungsfrist endet am 31. Mai 2006. Die Presseerklärung des FASB finden Sie hier (in englischer Sprache).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.