Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FASB Konvergenz bei eingebetteten Derivaten

  •  Image

21.02.2006

Der US-amerikanische Financial Accounting Standards Board hat SFAS 155 Bilanzierung von bestimmten hybriden Instrumenten verabschiedet, der es ermöglicht, Finanzinstrumente mit eingebetteten Derivaten im Ganzen erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert zu bilanzieren.

Dieses Wahlrecht schafft die bisherige Pflicht zur Trennung von Derivat und Trägervertrag. Im Rahmen der Änderungen der Fair Value Option war IAS 39 um ein ähnliches Bilanzierungswahlrecht ergänzt worden. Gegenwärtig befasst sich der FASB in einem separaten Projekt mit den anderen Aspekten die sich aus der Änderung von IAS 39 (Fair Value Option) ergeben haben. Klicken Sie auf die nachfolgenden Links für die englischsprachige

Presseerklärung des FASB zu SFAS 155

Zusammenfassung oder den Volltext von SFAS 155

FASB-Presseerklärung zum Fair-Value-Options-Projekt

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.