Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Rat der Europäischen Union ändert 4. und 7. Richtlinie

  •  Image

04.07.2006

Der Rat der Europäischen Union hat Überarbeitungen an den bestehenden EU-Richtlinien zu Jahres- und Konzernabschlüssen europäischer Unternehmen beschlossen.

Die neue Richtlinie ändert die 4. und 7. Richtlinie zur Unternehmensgesetzgebung ("Bilanzierungsrichtlinien" 78/660/EWG und 83/349/EWG) sowie die Richtlinien zur Bilanzierung von Banken (86/635/EWG) und von Versicherungsunternehmen (91/674/EWG). Die Richtlinie begründet eine gemeinsame Verantwortung von Mitgliedern des Vorstands für die Abschlüsse bzw. Jahresabschlüsse, sie verbessert die Transparenz in Bezug auf Geschäftsvorfälle mit nahe stehenden Unternehmen bzw. Personen und in Bezug auf außerbilanzielle Vereinbarungen und führt für börsennotierte Unternehmen eine verpflichtende Stellungnahme zur Corporate Governance ein. Außerdem wurden die Größenkriterien zur Befreiung kleiner und mittlerer Unternehmen von speziellen Bilanzierungs- und Prüfungsvorschriften angehoben. Die neue Richtlinie muss von den Präsidenten des Rates und dem Europäischen Parlament abgezeichnet werden und tritt 20 Tage nach der Veröffentlichung im Amtsblatt der EU in Kraft. Die Mitgliedsstaaten der EU haben im Anschluss zwei Jahre Zeit, um die Vorgaben der neuen Richtlinie in nationales Recht umzusetzen. Klicken Sie hier für die englischsprachige Pressemitteilung (117 KB).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.