Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

EFRAG unterstützt IFRIC D20 nicht

  • efrag.gif Image

30.11.2006

Die europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) brachte gegenüber dem International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) seine Vorbehalte hinsichtlich der im Interpretationsentwurf D20 Kundentreueprogramme genannten Vorschläge zum Ausdruck.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Brief von EFRAG an IFRIC (35 KB):

Wir unterstützen den vorgeschlagenen Konsensbeschluss des Interpretationsentwurfes nicht. Insbesondere unterstützen wir nicht den Ansatz der abgegrenzten Umsätze. Stattdessen favorisieren wir die Anwendung des so genannten Kosten/Rückstellungs-Ansatzes (Cost/Provision Approach) in D20, da wir der Auffassung sind, dass dieser Ansatz in den meisten Fällen zur angemessensten bilanziellen Behandlung führt. Wir sind der Auffassung, dass das Fehlen von klaren Leitlinien hinsichtlich der Segmentierung von Umsatzgeschäften zu Inkonsistenzen in der Rechnungslegungspraxis führen wird, wenn das vorgeschlagene Modell Anwendung findet. Grundsätzlich bezweifeln wir, ob man einen konsistenten und vergleichbaren Ansatz erreicht, wenn das vorgeschlagene Bewertungsmodel übernommen wird. Aus diesen Gründen (und bis weitere Untersuchungen vorgenommen werden) sind wir der Meinung, dass der Kosten/Rückstellungs-Ansatz die bestmöglichsten Informationen hinsichtlich der Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen liefern wird.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.