Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Komitee der SEC zur Verschlankung der Rechnungslegung

  •  Image

28.06.2007

Die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) bildet ein beratendes Komitee zur Untersuchung der US-amerikanischen Rechnungslegung mit dem Ziel, unnötige Komplexität abzuschaffen und Informationen für Anleger nützlicher und besser verständlich zu machen.

Das sogenannte Beratungskomitee zur Verbesserung der Rechnungslegung der SEC wird die Ursachen von Komplexität untersuchen und der SEC Vorschläge machen, wie man Abschlüsse klarer und für die Anleger nützlicher gestalten kann, wie man Kosten und unnötige Belastungen für die Unternehmen vermeiden kann und wie man technische Fortschritte besser nutzen kann, um alle Aspekte der Rechnungslegung zu verbessern. Das beratende Komitee wird sich auf die folgenden Bereiche konzentrieren:

den derzeitigen Prozess zur Entwicklung und Verabschiedung von Rechnungslegungsstandards,

den derzeitigen Prozess zur Regulierung der Einhaltung der Rechnungslegungsvorschriften durch Unternehmen, die sich bei der SEC registrieren lassen, und durch beruflichen Anwender,

das derzeitige System zur Bereitstellung von Finanzinformationen für Anleger und zur Bewertung dieser Informationen,

andere äußerliche Einflüsse, die unnötige Komplexität verursachen und Transparenz für die Anleger verringern,

ob es derzeit Rechnungslegungsstandards gibt, aus denen Kosten entstehen, die den resultieren Nutzen übersteigen, und

ob die Wahrscheinlichkeit besteht, dass diese Kosten-Nutzen-Analyse durch die zunehmende Anwendung von IFRS beeinflusst wird.

Das Komitee steht unter dem Vorsitz von Robert Prozen, dem früheren Vizevorsitzenden von Fidelity Investments, und wird zwischen dreizehn und siebzehn Mitglieder haben, die in den nächsten Wochen benannt werden. Ein endgültiger Bericht des Komitees wird im August 2008 erwartet. Dem Komitee wird ein Beobachter des IASB angehören. In englischer Sprache finden Sie nachfolgend

die Presserklärung der SEC und

die Presserklärung des FASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.