Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Entwurf des IAASB zu Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen

  • newsDefault Image

02.03.2007

Der International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) bittet um Stellungnahmen zu einem Entwurf eines vorgeschlagenen Internationalen Prüfungsstandards (International Standard on Auditing, ISA) 550 Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen.

Der IAASB bittet ferner um Stellungnahmen zum vorgeschlagenen ISA 570 Unternehmensfortführung, der in das neue Format übertragen wurde, mit dem die Klarheit von IAASB-Verlautbarungen erhöht werden soll. Der Entwurf zu nahe stehenden Unternehmen und Personen enthält Leitlinien zur Beurteilung des Prüfer über Geschäftsvorfälle mit nahe stehenden Unternehmen und Personen im Rahmen der Abschlussprüfung. Er beinhaltet eine neue Definition eines/r "nahe stehenden Unternehmens/Person". Dem Entwurf zufolge verfolgt der Prüfer drei Ziele bei der Beurteilung von nahe stehenden Unternehmen und Personen: ausreichend Hinweise über die geforderte Bilanzierung und die geforderten Angabe zu Informationen zu und Geschäftsvorfällen mit nahe stehenden Unternehmen und Personen zu erhalten; zu verstehen, wie Geschäftsvorfälle mit und Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen das Bild beeinflussen, das der Abschluss vermittelt; und Betrugsrisikofaktoren zu ermitteln, die sich aus Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen ergeben und weitere Beurteilungen erfordern. Stellungnahmen zum Entwurf von ISA 550 werden bis zum 30. Juni 2007 erbeten. Stellungnahmen zum Entwurf des vorgeschlagenen ISA 570 werden bis zum 31. Mai 2007 erbeten. Klicken Sie für weitere Informationen (alle in englischer Sprache) auf die nachfolgenden Links.

Presseerklärung (69 KB)

Entwurf ISA 550 Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen (184 KB)

Entwurf ISA 570 Unternehmensfortführung (116 KB)

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.