IOSCO richtet Projektgruppe zur Subprime-Krise ein

  • newsDefault Image

12.11.2007

Die internationale Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securites Commissions, IOSCO) hat eine Projektgruppe eingerichtet, die der Subprime-Krise gewidmet ist, um die Sachverhalte zu untersuchen, denen sich die Wertpapieraufsichtsbehörden in Folge der kürzlich aufgetretenen Ereignisse auf dem globalen Kreditmarkt gegenüber sehen.

Untern anderem wird die Projektgruppe die Bewertung von Vermögenswerten und Bilanzierungsfragen untersuchen, insbesondere die Bilanzierung von Zweckgesellschaften. Laden Sie sich die Ankündigung der Einrichtung einer Projektgruppe zur Subprime-Krise durch die IOSCO herunter (in englischer Sprache, 53 KB). Nachfolgend finden Sie die Übersetzung eines Auszuges aus der Ankündigung.

Mandat der IOSCO-Projektgruppe hinsichtlich der Bewertung von Vermögenswerten und der Untersuchung von Bilanzierungsfragen:

Im Angesicht der Tatsache, dass Anleger sich eventuell auf die von Kredit-Rating-Agenturen zur Verfügung gestellten Ratings nicht nur als Einschätzung der Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls eines Unternehmens sondern auch als Einschätzung der Liquidität des Produkts verlassen haben könnten, wird die Projektgruppe untersuchen, ob andere Bewertungsmodelle benötigt werden und ob IOSCO in diesem Bereich Bewertungsprinzipien oder Hinweise zur besten ausgeübten Praxis entwickeln sollte.

Die Projektgruppe wird im Hinblick auf die Auswertung möglicher Probleme, die durch die bilanziellen Behandlung von strukturierten Produkten aufgetreten sind, auch erwägen, ob der letztjährige Bericht zu Zweckgesellschaften (special purpose vehicles, SPV) noch einmal durchgearbeitet werden soll, um die Mechanismen genauer zu untersuchen, mit denen Zweckgesellschaften in der Bilanz gehalten werden. Dabei könnten auch mögliche Auswirkungen hinsichtlich von Risikoeinschätzung und Anlegerinformationen bei börsennotierten Unternehmen untersucht werden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.