Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Treuhänder der IASC-Stiftung werden zusammenkommen

  •  Image

15.10.2007

Die Treuhänder der International Accounting Standards Committee Foundation (IASCF), unter der der IASB arbeitet, werden am 31. Oktober und 1. November 2007 in den Büroräumen von Morgan Stanley, 1585 Broadway, New York, NY 10036, zusammenkommen.

Die Sitzung ist öffentlich. Die Tagesordnung, die auf der IASCF-Website eingestellt wurde, deckt gegenwärtig lediglich den Nachmittag des 31. Oktober ab (13:15 bis 17:00 Uhr), mit den folgenden Sachverhalten:

Tagesordnung, Sitzung der Treuhänder der IASCF, New York City Öffentlicher Teil, Nachmittag des 31. Oktober 2007

Genehmigung des Juli-Protokolls

Bericht des Verfahrensausschusses

Rückmeldung von der Septembersitzung mit dem IASB

Erörterung der Konsultationsinitiativen des IASB

Feedbackäußerungen

Kosten-Nutzen-Analysen

Neuer Ausschussname

Bericht des IASB-Vorsitzenden

Rückschau auf die Konvergenzaktivitäten (Vereinigte Staaten, Japan, China und Indien)

Ziele für 2008

Diskussion vorgeschlagener Agendasachverhalte

Diskussion jedweder Auswirkungen der Subprime- und Liquiditätskrise auf die IFRS

Update zur langfristigen Finanzierung

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.