Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Britischer ASB findet Kommentare der Europäischen Kommission zum IFRS für KMU „enttäuschend‟

  • newsDefault Image

19.09.2007

Ian Mackintosh, Vorsitzender des britischen Standardsetzungsrats (Accounting Standards Board, ASB), hat an den Kommissar der Europäischen Union für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Charley McCreevy, geschrieben, um sein Bedauern über die ablehnende Haltung gegenüber dem vorgeschlagenen IFRS für KMU, die Kommissar McCreevy auf einer öffentlichen Veranstaltung in Portugal am 13. September 2007 kundgetan hat (s.

unsere Nachricht vom 14. September 2007), Ausdruck zu verleihen. Mr. Mackintosh sagte, dass „auf Grundlage der Ergebnisse einer offiziellen Umfrage und öffentlicher Diskussionen, die sowohl in Groß Britannien als auch in Irland durchgeführt wurden, der Accounting Standards Board (ASB) gerne in der Lage sein würde, den IFRS für KMU anzuwenden". Laden Sie sich den vollständigen Brief von Mr. Mackintosh herunter (in englischer Sprache, 22 KB). Nachfolgend ein Auszug:

Die Antworten [auf die Einladung zur Stellungnahme bezüglich des Entwurfs des IFRS für KMU durch den ASB], die wir erhalten haben zeigten in hohem Grad eine Unterstützung für den Entwurf. Obwohl in den meisten Stellungnahmen zum Ausdruck gebracht wurde, dass man den vorgeschlagenen IFRS für KMU nicht für angemessen für kleine Unternehmen und insbesondere für Kleinstunternehmen halte, wurde doch in der überwiegenden Mehrheit der Stellungnahmen eine Unterstützung dafür ausgedrückt, dass der Standard für die Anwendung durch mittelgroße und große Unternehmen zur Verfügung stehen sollte, die – nach Definition des IASB – nicht öffentlich rechenschaftspflichtig sind aber Mehrzweckabschlüsse herausgeben. Dies steht im Einklang mit den Diskussionen auf den vier öffentlichen Sitzungen, die abgehalten wurden, bei denen der ASB gemeinsam mit den Hauptstandardsetzern von Groß Brittannien und Irland teilnahm.

Auf Grundlage der Rückmeldungen, die beim ASB eingegangen sind, ist es als enttäuschend zu beurteilen, dass die Kommission eine solch ablehnende Haltung einzunehmen scheint und anscheinend die Möglichkeit der Anwendung des Standards durch die Mitgliedstaaten der EU ausschließt.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.