Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Dritter Bericht der Europäischen Kommission zur Führung von IASB und IASCF

  •  Image

25.04.2008

Im Juli 2006 hat der Rat „Wirtschaft und Finanzen“ (Economic and Financial Affairs Council, ECOFIN)* der Europäischen Union die Europäische Kommission beauftragt, die Führung des IASB und der IASC-Stiftung (International Accounting Standards Committee Foundation, IASCF), der Dachorganisation des IASB, zu überwachen und ECOFIN regelmäßig Bericht darüber zu erstatten.

Die Europäische Kommission hat ihren dritten Bericht über Führungsentwicklungen beim IASB und der IASCF (in englischer Sprache, 51 KB) im März veröffentlicht. Der Bericht deckt die Entwicklungen zwischen Juli 2007 und Januar 2008 ab. Im Bericht werden die Fortschritte, die in Bezug auf Führungsstruktur, Finanzierungsvereinbarungen, Konsultationsprozess und Vertretung von Interessengruppen in der Struktur gemacht worden sind, positiv beurteilt. Nachfolgend die Übersetzung eines Auszugs:

Im Zeitraum seit der Veröffentlichung des zweiten Berichts der Kommission haben die IASCF und der IASB wichtige Ankündigungen gemacht, die, wenn sie vollständig und effektiv umgesetzt werden, die Rechenschaftspflicht von IASCF und IASB gegenüber ihren Interessengruppen und die Transparenz ihrer Aktivitäten verbessern werden.

Am bedeutendsten ist, dass es nun eine breite Übereinstimmung gibt, ein offizielles Aufsichtsgremium für die IASCF einzurichten. Dies wird auch zu einer Reform des Ernennungsprozesses für Treuhänder führen. Der Selbsternennungsmechanismus wird dadurch beseitigt, dass es ein unabhängiges Aufsichtsgremium geben wird, das die Entscheidungsmacht über die Ernennung von Treuhändern haben wird.

Die Kommission begrüßt die Entscheidungen, die von der IASCF getroffen wurden, um den Konsultationsprozess des IASB zu stärken. Dies geschieht insbesondere durch Auswirkungsstudien im Vorfeld und Überprüfungen von Standards und Interpretationen nach der Einführung. Auch Rückmeldungen werden veröffentlicht. Die Kommission ist hoffnungsvoll gestimmt durch die Projektzusammenfassung und die Rückmeldungen, die zum Projekt zu Unternehmenszusammenschlüssen Phase II veröffentlicht wurden. Sie ermutigt die Treuhänder und den Board, ihre Arbeit in diesem Bereich fortzusetzen. Insbesondere sollten sie sicherstellen, das Auswirkungsstudien zu einem früheren Zeitpunkt in der Entwicklungsphase von Standards und Interpretationen durchgeführt werden.

Hier die Verknüpfungen auf die beiden früheren Berichte zur Führungsstruktur:

zweiter Bericht der EU-Kommission über Führungsentwicklungen beim IASB und der IASCF (in englischer Sprache, 122 KB, Juni 2007)

erster Bericht der EU-Kommission über Führungsentwicklungen beim IASB und der IASCF (in englischer Sprache, 49 KB, Dezember 2006)

*) ECOFIN setzt sich aus den Wirtschafts- und Finanzministern der EU-Mitgliedstaaten zusammen. Er tagt einmal im Monat und koordiniert und entwickelt die EU-Politik zu allen Wirtschafts- und Finanzfragen, die die EU betreffen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.