Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB richtet eigene Seite zur Finanzmarktkrise ein

  • newsDefault Image

08.07.2008

Im April 2008 hat das Finanzstabilitätsforum (Financial Stability Forum, FSF) der Gruppe der G7-Minister und Zentralbankdirektoren einen Bericht unterbreitet, in dem Empfehlungen für die Stärkung der Finanzmärkte und -institute ausgesprochen wurden.

Der Bericht war das Ergebnis der Zusammenarbeit der wichtigsten internationalen Organe und Behörden der bedeutendsten Finanzzentren einschließlich des IASB. Es wurden 67 Empfehlungen ausgesprochen, die von den G7-Ministern am 11. April 2008 verabschiedet wurden. Von den Empfehlungen betreffen drei die Verbesserung der Finanzberichterstattung. Diese Empfehlungen bilden den Kern der Reaktionen des IASB auf die Finanzmarktkrise. Der IASB hat jetzt eine eigene Seite zur Finanzmarktkrise eingerichtet, auf der die Reaktionen des IASB dargestellt und auf weitere Äußerungen seitens des IASB verwiesen werden. Unsere entsprechende Seite auf IAS PLUS gibt einen Überblick über die Reaktionen und Meinungsäußerungen weltweit.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.