Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

AICPA schlägt vor, IFRS-Inhalte in die CPA-Prüfung aufzunehmen

  • newsDefault Image

09.05.2008

Das US-amerikanische Institut der Wirtschaftsprüfer (American Institut of Certified Public Accountants, AICPA) hat um Stellungnahmen zu einer vorgeschlagenen Aktualisierung der Inhalte der Abschlussprüfung zum US-amerikanischen Wirtschaftsprüfer (Certified Public Accountant, CPA), die in den gesamten Vereinigten Staaten verwendet werden, gebeten.

Unter anderem schlägt das AICPA vor, erstmalig IFRS in die Abschlussprüfung aufzunehmen. Vorerst würde das Rahmenkonzept der IFRS zum Prüfungsgegenstand. Der Prüfungsumfang hinsichtlich IFRS würde ausgeweitet, wenn IFRS allgemein in den Vereinigten Staaten akzeptiert würden. „In der CPA-Prüfung werden die Kenntnisse und die Fähigkeiten geprüft, die für neue Wirtschaftsprüfer relevant sind. Dadurch wird die Öffentlichkeit geschützt,‟ sagte Craig Mills, der oberste Prüfungsdirektor des AICPA. „Deswegen untersucht der Prüfungsrat der AICPA, der die Abschlussprüfung überwacht, schon eine Weile Strategien, wie IFRS in die Prüfung aufgenommen werden können.‟ Stellungnahmen können bis zum 31. Juli 2008 abgegeben werden. Lesen Sie die nachfolgenden Dokumente in englischer Sprache. Darunter finden Sie die Übersetzung eines Auszugs aus dem Vorschlag.

Vorgeschlagene Kenntnis- und Fähigkeitsspezifikationen für die CPA-Prüfung (272 KB)

Begleitbrief zum Vorschlag (165 KB)

Presseerklärung der AICPA (26 KB)

Derzeit werden im Abschnitt zu Rechnungslegung und Berichterstattung (Financial Accounting and Reporting, FAR) Kenntnisse und Verständnis von allgemein in den Vereinigten Staaten akzeptierten Rechnungslegungsprinzipien (US-GAAP) für Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Staatsunternehmen abgefragt. Die wachsende Akzeptanz von IFRS in der Gemeinde der mit Finanzberichten befassten Personen und Organisationen und die neuesten Entwicklungen bei der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) sind Hinweise dafür, dass IFRS einmal ein Satz allgemein anerkannter Rechnungslegungsprinzipien in den Vereinigten Staaten werden könnten.

Die vorgeschlagenen Inhaltsspezifikationen für FAR enthalten im Unterabschnitt I Fragen in Bezug auf das Rahmenkonzept, Standardsetzungsprozesse und die Einreichung von Abschlüssen bei den Aufsichtsbehörden. Zu diesen Fragen werden auch einige in Bezug auf International Financial Reporting Standards (IFRS) gehören. Wenn IFRS in den Vereinigten Staaten allgemein akzeptiert werden, kommen sie für eine ausgeweitete Prüfung im Unterabschnitt I des FAR-Abschnitts sowie in den Unterabschnitten II (Abschlüsse) und III (besondere Geschäftsvorfälle, Umstände und Angaben) des FAR-Abschnitts in Frage.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.