Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IDW zur Fair-Value-Ermittlung nach IAS 39 in der Finanzmarktkrise

  •  Image

28.10.2008

Insbesondere während des dritten Quartals 2008 war eine nochmalige Verschärfung der Finanzmarktkrise zu verzeichnen.

Hiermit ging für viele Finanzinstrumente eine weiter abnehmende Liquidität der Märkte einher. Da vor diesem Hintergrund diverse Fragen im Zusammenhang mit der Fair-Value-Ermittlung bei inaktiven Märkten nach IAS 39 aufgekommen sind, hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) am 27. Oktober 2008 ein Schreiben an das International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) gerichtet. In dem Schreiben wird unter Hinweis auf bestehende Auslegungsunsicherheiten ein Bewertungsverfahren zur sachgerechten Anwendung von IAS 39 – insbesondere bezüglich der Voraussetzungen zur Anwendbarkeit von Bewertungsmodellen und ihrer Ausgestaltung – dargelegt. Das englischsprachige Schreiben finden Sie hier (196 KB).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.