Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Webcast – Was bedeuten die SEC-Überlegungen zu IFRS für Sie?

  •  Image

18.09.2008

Die neuesten Überlegungen der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) zu IFRS haben wichtige Fragen unter den Finanzvorständen US-amerikanischer Unternehmen aufgeworfen.

Dies gilt besonders einem vorgeschlagenen Regelungserlass, nach dem bestimmte US-Emittenten die Wahl hätten, ihre Abschlüsse entweder nach IFRS oder nach US-GAAP zu erstellen. Was müssen Finanzvorstände über diese neuen Regelungsabsichten wissen und wie sollen sie reagieren? Am 19. September 2008 um 14:00h amerikanischer Ostküstenzeit (EDT) bieten unsere US-amerikanischen Kollegen einen Webcast an, um folgende Punkte zu erörtern:

Hintergründe zur Entwicklung und Anwendung der IFRS,

der vorgeschlagenen SEC-Fahrplan einschließlich der zeitlichen Planung der Übernahme der IFRS durch US-Emittenten,

die vorgeschlagene Regelung, nach der manche Unternehmen ein Wahlrecht bezüglich der IFRS-Anwendung hätten, und die Frage, welche Unternehmen dafür in Frage kämen,

die Auswirkung dieser Überlegungen auf die Berichterstattung der Unternehmen und allgemeinere Auswirkungen der IFRS-Übernahme.

Robert Uhl, der Partner und nationaler Direktor für Rechnungslegungsstandards und Kommunikation von Deloitte & Touche LLP, USA, ist und den wir Ihnen kürzlich in unserem Spotlight vorstellten, wird die Sendung moderieren. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.