Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Sitzung der Bewertungsarbeitsgruppe des FASB

  • FASB Image

13.02.2009

Der US-amerikanische Standardsetzer FASB hat eine Arbeitsgruppe zur Informationslieferung bezüglich Bewertungen eingerichtet (Valuation Resource Group, VRG), die dem Stab des FASB Informationen zur Umsetzung von Sachverhalten in Bezug auf Bewertungen zum beizulegenden Zeitwert in der Finanzberichterstattung liefert.

Die VRG kam am 5. Februar 2009 zu einer Sitzung zusammen und erörterte die vier unten angegebenen Sachverhalte. Unsere US-amerikanischen Kollegen erläutern in der Ausgabe vom 13. Februar 2009 des Heads Up-Newsletters die vier Sachverhalte (in englischer Sprache, 115 KB):

Sachverhalt Nr. 2009-1: Die SEC-Studie zur Marktwertbilanzierung

Sachverhalt Nr. 2009-2: Vorgeschlagene FSP FAS 157-c Bewertung von Verbindlichkeiten nach FAS 157

Sachverhalt Nr. 2009-3: AICPA-Entwurf FAS 157 – Bewertungsüberlegungen für Anteile in alternativen Anlagen

Sachverhalt Nr. 2009-4: Überlegungen zur Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.