Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IPSASB bestätigt seine IFRS-Konvergenzstrategie

  • IPSASB Image

28.05.2009

Auf seiner Sitzung in Washington vom 18. bis 21. Mai 2009 bestätigte der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB), dass er sich weiterhin seinem globalen IFRS-Konvergenzprogramm und der Entwicklung von Standards zur Behandlung von Finanzinstrumenten verpflichtet fühlt.

Der IPSASB bestätigte, dass er seinen gesamten Konsultationsprozess zu den drei Entwürfen zu Finanzinstrumenten fortsetzen wird, die er am 23. April 2009 herausgegeben hat, und diesen nicht aufschieben wird, um den Abschluss der gegenwärtigen Projekte zu Finanzinstrumenten des IASB abzuwarten. Die drei IPSASB-Entwürfe (die hier heruntergeladen werden können: www.ifac.org/EDs) sind die folgenden:

Entwurf ED 37 Finanzinstrumente: Darstellung,

Entwurf ED 38 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung und

Entwurf ED 39 Finanzinstrumente: Angaben.

Der IPSASB wird jegliche Änderungen, die schließlich vom IASB vorgenommen werden, zu einem späteren Zeitpunkt entsprechend berücksichtigen. Stellungnahmen zu den Entwürfen werden bis zum 31. Juli 2009 erbeten. Die englischsprachige Presseerklärung des IPSASB finden Sie hier (33 KB).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.