Die Rolle der nationalen Standardsetzer

  • Weltkarte blau Image

14.05.2009

Das IASB-Boardmitglied Gilbert Gelard hielt an der London School of Economics am 11. Mai 2009 einen Vortrag zum Thema Nationale Standardsetzer: Eine neue Rolle in einer sich globalisierenden Welt.

Gelard erörterte die Bedeutung von weltweit gültigen Rechnungslegungsstandards, die europäische Übernahme der IFRS, den Unterschied von Übernahme und Anpassung und die Frage, wie die Verbreitung der IFRS über die ganze Welt dramatisch das Aufgabenfeld der nationalen Standardsetzer verändert hat. Sie können die englischsprachigen Ausführungen von Gelard, die wir mit seiner Erlaubnis auf IAS PLUS zur Verfügung stellen, hierherunterladen (43 KB). Nachfolgend finden Sie die Übersetzung eines Auszugs:

Wenn Standardsetzer in dieser neuen Welt eine Rolle spielen wollen, müssen sie den Einsatz ihrer knappen Ressourcen genau bedenken. Es gibt auch etwas, das zu tun sie verlockt sind und das sie nicht tun sollten: Sie sollten die IFRS nicht im Nachhinein kritisieren oder interpretieren. Das Argument, dass etwas nur in ihrem Rechtskreis auftritt und daher eine sachgerechte Lösung nur lokal entwickelt werden kann, erweist sich in fast allen Fällen als unbegründet. Eine scheinbar rein lokale Frage kann und sollte auf einen allgemeineren Sachverhalt zurückgeführt werden, der auch anderswo in der Welt auftritt. Die Interpretationsfragen sollten an IFRIC zwecks Überprüfung übergeben werden; das ist das zuständige Gremium. Das einzige, das auf die IFRS bezogen zu veröffentlichen einem Standardsetzer gestattet sein sollte, sind Hinweise und Lehrmaterialien; natürlich sollten diese Hinweise nicht anders bemäntelte Interpretationen sein. Abweichende lokale Ausübungen der IFRS sollten auf jeden Fall vermieden werden. In den Arbeitsabkommen, die vom IASB den Standardsetzern vorgeschlagen werden, wird die Frage nach Interpretationen unmissverständlich geklärt.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.