Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Heads Up-Newsletter zum IASB-Vorschlag bzgl. Kreditverlusten

  • Heads Up Image

11.11.2009

Unsere amerikanischen Kollegen haben einen Heads Up-Newsletter mit dem Titel IASB schlägt neuen Ansatz für die Bilanzierung von Kreditverlusten vor veröffentlicht (in englischer Sprache, 172 KB).

In dem Newsletter wird der jüngsten vom IASB herausgegebene Standardentwurf Finanzinstrumente: fortgeführte Anschaffungskosten und Wertminderung untersucht, in welchem ein fundamental neuer Ansatz für die Bilanzierung von Kreditverlusten vorgeschlagen wird, um das bestehende Modell der 'eingetretenen Verluste' abzulösen. Der vorgeschlagene Ansatz, der sowohl die Erfassung des Nettozinsertrags als auch die Erfassung von bonitätsbedingten Wertminderungen betrifft, soll zu einer früheren Erfassung von Verlusten führen, indem zukünftig erwartete bonitätsbedingte Verluste über die Laufzeit der Kredite oder anderer finanzieller Vermögenswerte berücksichtigt werden (ein Ansatz 'erwarteter Verluste'). Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Projektseite.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.