Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Neues Gesetz zur Einführung der IFRS in der Russischen Föderation

  • Russland Image

23.08.2010

Die russische Staatsduma hat ein Gesetz über Konzernabschlüsse verabschiedet, das im Wesentlichen seit Ende 2004 unberührt geblieben war.

Am 17. Dezember 2004 hatte die Duma dem Gesetz in zweiter Lesung zugestimmt, aber es gab seitdem keine erkennbaren Versuche, die dritte und abschließende Lesung abzuhalten. Dies abschließende Lesung fand schließlich am 7. Juli 2010 statt, und Präsident Medwedew hat das Gesetz kürzlich unterschrieben.

Das Gesetz gilt für Banken, Versicherungen und alle unternehmen, deren Wertpapiere zum Handel an den inländischen Börsen zugelassen sind. Es schreibt vor, dass diese Unternehmen Abschlüsse im Einklang mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellen, bei den Regulierungsbehörden einreichen und öffentlich zugänglich machen. Im Gesetz heißt es, dass die IFRS-Abschlüsse zusätzlich zu Abschlüssen nach russischen Rechnungslegungsstandards zu erstellen sind und diese nicht ersetzen.

Die Vorschriften, die im neuen Gesetz enthalten sind, treten in Kraft, wenn sie von der Regierung und der Zentralbank offiziell anerkannt werden. Das Gesetz enthält keine Details zu einer Vorgehensweise in Bezug auf diese Anerkennung, und ein Zeitrahmen wird auch nicht gesetzt. Es wird jedoch erwartet, dass diese offizielle Anerkennung irgendwann zwischen 2012 und 2015 erfolgen wird.

Weitere Informationen zur Rechnungslegung in der Russischen Föderation finden Sie auf unserer Länderseite Russland.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.