Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Rahmenkonzept für die Rechnungslegung von islamischen Finanzinstituten

  • Islamische Bilanzierung Image

13.08.2010

Die Prüfungs- und Rechnungslegungsorganisation für islamische Finanzinstitute (Accounting and Auditing Organisation for Islamic Financial Institutions, AAOIFI) hat zwei neue Rechnungslegungsstandards veröffentlicht; einer davon ist ein Rahmenkonzept für die Finanzberichterstattung durch islamische Finanzinstitute.

Die AAOIFI ist ein islamisches, autonomes und gemeinnütziges Gremium, das Rechnungslegungs-, Prüfungs-, Unternehmensführungs-, Berufsethik- und Shari'a Standards für islamische Finanzinstitute und die gesamte Branche erlässt. Die AAOIFI wurde 1991 gegründet und hat bis dato 42 Standards in den oben genannten Bereichen veröffentlicht (eine englischsprachige Ausgabe der Standards mit Stand 2010 ist über die Internetseite der AAOIFI erhältlich).

Rechnungslegungsstandards für die Finanzberichterstattung durch islamische Finanzinstitute müssen entwickelt werden, weil in einigen Fällen islamische Finanzinstitute auf Rechnungslegungsprobleme stoßen, weil die bestehenden Rechnungslegungsstandards wie IFRS oder nationale Rechnungslegungsstandards anhand nicht islamischer Institute, Produktstrukturen und Vorgehensweisen entwickelt wurden, die z.T. als nicht ausreichend wahrgenommen werden, um islamische Finanztransaktionen darzustellen. Der Shari'a gemäße Transaktionen, bei denen das Verbot aus dem Koran beachtet wird, Zinsen zu nehmen, haben manchmal keine Entsprechungen in konventionellen Finanzierungsplänen und können deshalb bedeutende Auswirkungen auf die Bilanzierung haben.

Der gegenwärtige Ansatz ist, Finanzstandards für islamische Geschäftsvorfälle zu entwickeln, deren Beziehungsgröße internationale Standards sind wie beispielsweise die IFRS, um eine Übereinstimmung mit weltweit akzeptierten Standards zu gewährleisten. Die Standards werden dort angepasst, wo dies notwendig ist, um sicherzustellen, dass die Abschlüsse ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Finanzlage, der Unternehmensleistung und der Kapitalflüsse von islamischen Finanzinstituten liefern.

Weitere Informationen in englischer Sprache:

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.