Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

'Blue Ribbon'-Panel bittet um Eingaben zur Rechnungslegung nicht börsennotierter US-Unternehmen

  •  Image

06.08.2010

Das sog.

"Blue Ribbon"-Panel der US-amerikanischen Organisationen AICPA, FAF und NASBA zur Standardsetzung für nicht börsennotierte Unternehmen (das Panel) bittet um Eingaben zur Aufstellung von Abschlüssen nicht börsennotierter Unternehmen in den Vereinigten Staaten. Das Panel erörtert, wie Bilanzierungsstandards am besten die Bedürfnisse US-amerikanischer Nutzer von Abschlüssen nicht börsennotierter Unternehmen erfüllen können – mit dem Ziel, dazu Empfehlungen gegenüber dem Treuhändergremium der Stiftung für Rechnungslegung (Financial Accounting Foundation) auszusprechen. Das Panel erbittet Stellungnahmen zu vielen Sachverhalten, darunter:

wie US-GAAP-Abschlüsse nicht börsennotierter Unternehmen derzeit verwendet werden und welche Relevanz die in diesen Abschlüssen enthaltenen Informationen besitzen

Sachverhalte im Zusammenhang mit der Anwendung der US-GAAP in Abschlüssen nicht börsennotierter Unternehmen

der Auswirkung etwaiger zukünftiger SEC-Vorschriften für börsennotierte Unternehmen zur Übernahme der IFRS auf die Rechnungslegung nicht börsennotierter Unternehmen.

Eingaben können noch bis zum 15. September 2010 getätigt werden. Weiterführende Informationen in englischer Sprache finden Sie hier (Verknüpfung auf die Internetseite des FASB).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.