Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bericht des PCAOB zur Prüfung interner Kontrollen

  •  Image

01.05.2005

Die US-Wirtschaftsprüferaufsicht (Public Company Accounting Oversight Board, PCAOB) hat einen Bericht über Sachverhalte veröffentlicht, die im Zusammenhang mit der Einführung des US-Prüfungsstandards Nr. 2 An Audit of Internal Control over Financial Reporting Performed in Conjunction with an Audit of Financial Statements identifiziert worden waren.

Die Überwachung durch den PCAOB ergab, dass einige Prüfungen "nicht so wirksam und effizient waren wie von Prüfungsstandard Nr. 2 vorgesehen und wie auch der Board sie vor dem Hintergrund gewonnener Erfahrung, angemessener Zeit und Ressourcen für die Zukunft erwartet." In dem Bericht werden einzelne Beispiele für Prüfungsineffizienzen und -unwirksamkeit genannt. Ebenso werden bestimmte Aspekte von Prüfungsstandard Nr. 2 erläutert und klargestellt sowie bestimmte, bereits früher veröffentlichte Hinweise vertiefend erläutert. Klicken Sie auf die nachfolgenden Links zum Download der jeweiligen englischsprachigen Dokumente:

Presseerklärung des PCAOB (58 KB)

Bericht des PCAOB (277 KB)

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.