Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

G-20 dringen auf harmonisierte Rechnungslegungsstandards, nehmen neuen IASB-Arbeitsplan zur Kenntnis

  • Waehrungssymbole (Finanzkrise) Image

28.06.2010

Die Gruppe der 20 (G-20) hat ihr Abschlusskommuniqué zum Gipfel veröffentlicht, der am 26. und 27. Juni 2010 in Toronto abgehalten wurde.

Das Kommuniqué betont noch einmal die Bedeutung eines einzigen Satzes hochwertiger verbesserter weltweit gültiger Rechnungslegungsstandards und hat den geänderten Zeitplan von IASB und FASB für den Abschluss der Hauptprojekte bis Ende 2011 zur Kenntnis genommen. Nachfolgend übersetzen wir einen Auszug aus dem Kommuniqué, das sie hiervollständig in englischer Sprache finden.

Rechungslegungsstandards

30. Wir betonen noch einmal die Bedeutung, die wir dem Erreichen eines einzigen hochwertigen Satzes verbesserter weltweit gültiger Rechnungslegungsstandards zumessen. Wir haben den International Accounting Standards Board und den Financial Accounting Standards Board aufgefordert, ihre Bemühungen zu verstärken, ihr Harmonisierungsprojekt bis Ende 2011 abzuschließen.

31. Wir haben den International Accounting Standards Board ermutigt, Interessengruppen im Rahmen des Rahmenkonzepts für den unabhängigen Standardsetzungsprozess noch stärker einzubinden; das schließt die Einbindung der aufstrebenden Märkte ein.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.