Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zusammenfassung von der gemeinsamen Sitzung von IPTF und SEC

  • Vereinigte Staaten von Amerika Image

08.06.2010

Die Projektgruppe für die internationale Anwendung von SEC-Regelungen und Vorschriften (International Practices Task Force, IPTF) des Zentrums für Prüfungsqualität des US-amerikanischen Instituts der Wirtschaftsprüfer tagt regelmäßig mit dem Stab der amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC), um sich neu herauskristallisierende Rechnungslegungsthemen in Bezug auf Vorschriften und Regelungen des SEC zu erörtern.

Die IPTF hat nun eine endgültige Zusammenfassung der gemeinsamen Sitzung von IPTF und SEC-Stab am 24. November 2009 veröffentlicht (in englischer Sprache, 135 KB). Eine Reihe der erörterten Themen bezieht sich auf IFRS-Fragen. Nachfolgend finden Sie alle Punkte aufgelistet:

A. Themen in Bezug auf Venezuela

B. Inflationsüberwachung in bestimmten Ländern

C. Auswirkungen auf die SEC-Berichterstattung: Ein ausländischer nicht börsennotierter Emittent, der US-GAAP anwendet, und die Berichterstattung über Veränderungen, die rückwirkende Anwendung erfordern

D. Auswirkungen auf die SEC-Berichterstattung: Ein ausländischer nicht börsennotierter Emittent veröffentlicht einen vollständigen Abschluss erstellt nach den IFRS wie vom IASB herausgegeben

E. Auswirkungen auf die SEC-Berichterstattung: Neudarstellung eines früher veröffentlichten Abschluss erstellt nach den IFRS wie vom IASB herausgegeben zum Zweck der Kaufpreisanpassungen nach dem überarbeiteten IFRS 3

F. Anwendung von ASC 855 Folgeereignisse auf Abschlüsse bestimmter ausländischer nicht börsennotierter Emittenten und bestimmte Abschlüsse, die nach S-X-Regelung 3-05 und S-X-Regelung 3-09 eingereicht werden

G. Einschlägigkeit des IFRS für KMU für Abschlüsse ausländischer Geschäftsbetriebe, die nach S-X-Regelung 3-05 und S-X-Regelung 3-09 eingereicht werden

H. Ausgewählte Finanzdaten für Emittenten, die Abschlüsse nach IFRS wie vom IASB herausgegeben erstellen

I. Anwendung der Anpassung des Kursniveaus nach Punkt 17 auf hochinflationäre Wirtschaften wie in den MFRS definiert

J. Ausländische nicht börsennotierte Emittenten, die freiwillig inländische Formulare einreichen

K. Kanadische registrierte Unternehmen und die Einführung der IFRS

Zugehörige Themen

    Ressourcen

  • SEC

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.