Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Vorgeschlagener internationaler Prüfungsstandard zur Prüfung komplexer Finanzinstrumente

  • IAASB Image

14.10.2010

Der International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat eine neu vorgeschlagene Verlautbarung herausgegeben – eine Verlautbarung zu internationaler Prüfungspraxis (International Auditing Practice Statement, IAPS) mit dem Titel Besondere Erwägungen bei der Prüfung komplexer Finanzinstrumente.

In der vorgeschlagenen IAPS werden praktische Erwägungen für Prüfer hervorgehoben, die mit komplexen Finanzinstrumenten zu tun haben. Besondere Betonung liegt auf Prüfungserwägungen im Hinblick auf Bewertungs- und Angabefragen für Abschlussposten, die zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden. Gleichzeitig mit der vorgeschlagenen IAPS 1000 stellt der IAASB das gegenwärtige Vorwort zu den internationalen Standards zur Qualitätskontrolle, Prüfung, Review und sonstigen prüfungsnahen Leistungen öffentlich zur Stellungnahme, in dem die Verbindlichkeit dieser und künftiger IAPS erläutert werden. Die englischsprachige Presseerklärung des IAASB, die eine Verknüpfung auf den Vorschlag enthält, finden Sie hier. Stellungnahmen werden bis zum 11. Februar 2011 erbeten.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.