Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FASB gibt drei Entwürfe heraus

  • FASB Image

07.10.2010

Der US-amerikanische Standardsetzer FASB hat drei Aktualisierungen der Rechnungslegungsstandards (Accounting Standards Update, ASU) veröffentlicht.

Der US-amerikanische Standardsetzer FASB hat drei Aktualisierungen der Rechnungslegungsstandards (Accounting Standards Update, ASU) veröffentlicht:

Vorgeschlagene Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards zum Thema Organisationen des Gesundheitswesens: Angaben zu Nettoerlösen und Rückstellungen für zweifelhafte Konten. Entsprechende Angaben sind nach IFRS nicht erforderlich; allgemeine IASB-Vorschläge zur Erlöserfassung gibt es allerdings. Die englischsprachige ASU finden sie hier.

Vorgeschlagene Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards zum Thema immaterielle Vermögenswerte: Wie der Buchwert einer Berichtseinheit zu berechnen ist, wenn Stufe 1 des Werthaltigkeitstests für den Geschäfts- oder Firmenwert durchgeführt wird. Nach IFRS ist ein den US-GAAP nicht entsprechendes, einstufiges Wertminderungsmodell anzuwenden (IAS 38). Die englischsprachige ASU finden sie hier.

Vorgeschlagene Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards zum Thema Unternehmenszusammenschlüsse: Ausweis ergänzender pro-forma-Informationen für Unternehmenszusammenschlüsse. Nach IFRS sind diese Angaben gestattet aber nicht erforderlich (IFRS 3). Die englischsprachige ASU finden sie hier.

Die Stellungnahmefrist für alle oben genannten ASU endet am 5. November 2010.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.