Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Deloitte-Studie zeigt Unterstützung für die Harmonisierung islamischer Rechnungslegungsstandards mit den IFRS

  • Islamische Bilanzierung Image

23.09.2010

Das Wissenszentrum für islamische Finanzgeschäfte von Deloitte (Islamic Finance Knowledge Center, IFKC) hat einen Bericht mit dem Titel Studie der Deloitte-Führer in Bezug auf islamische Finanzgeschäfte im Nahen Osten: Benchmarking-Praxis herausgegeben, in dem die ersten Ergebnisse einer auf halbjährliche Berichte angelegten Studienreihe dargestellt werden, die sich an Branchenteilnehmer und Leiter islamischer Finanzinstitute (IFI) im Nahen Osten richtet.

Dieser Bericht basiert auf einer Online-Umfrage, die an Unternehmensleiter, Praxisteilnehmer und und Entscheidungsträger versendet wurde. Persönliche Interviews wurden mit den Leitern der Prüfungs- und Rechnungslegungsorganisation für islamische Finanzinstitute (Accounting and Auditing Organisation for Islamic Financial Institutions, AAOIFI) und des internationalen islamischen Finanzmarkts (International Islamic Financial Market, IIFM) geführt, um den aktuellen Stand bei Bedenken seitens der Regulierer und Prüfer zu erfragen.

In Bezug auf Rechnungslegungsstandards für islamische Finanzgeschäfte ergab sich, dass 7% der befragten Branchenführer eine Konvergenzinitiative des AAOIFI in Bezug auf eine Harmonisierung mit den IFRS unterstützen; 7% unterstützen die Harmonisierung nicht. Im Bericht wird folgendes festgehalten:

 

Wir erkennen die Herausforderungen, die sich aus dem Anstoß einer Harmonisierungsdiskussion zwischen der AAOIFI mit seinen islamischen Rechnungslegungsstandards (Islamic Accounting Standards, IAS) und anderen internationalen Rechnungslegungsgremien wie IASB, FASB und dem britischen Accounting Standard Board (ASB) ergeben. In der Vergangenheit habe Interessengruppen in Bezug auf islamische Finanzgeschäfte Bedenken hinsichtlich einer mögliche Konvergenz geäußert. Die Auswirkungen der globalen Finanzmarktkrise auf den islamischen Finanzsektor und andere damit zusammenhängende Faktoren haben es notwendig gemacht, die Verpflichtung zur Verbesserung der Absprachen zwischen diesen Standardsetzern und der AAOIFI noch einmal zu überdenken. Es ist jedoch unabdingbar, dass eine jegliche Erörterung der Harmonisierung zwischen den IAS der AAOIFI und den IFRS sich der besonderen Unterschiede zwischen den Vorschriften islamischer Finanzgeschäfte in Bezug auf Finanzierung, Verträge, Gewinnverteilung und Eigenkapitalstrukturen widmet.

Weitere Informationen:

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.