Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS-Beirat zum Arbeitsprogramm des IASB nach 2011

  • IFRS Advisory Council Image

06.09.2010

Der IFRS-Beirat (IFRS Advisory Council) hat die Ergebnisse seiner Sitzung im Juni 2010 in einem Schreiben an den IASB zusammengefasst.

Neben anderen Themen erörterte der Beirat auch das Arbeitsprogramm des IASB für die Zeit nach Juni 2011. Kurz gefasst sind die Vorschläge die folgenden:

Fokus auf IFRS-Anwender und Rechtskreise, die IFRS übernehmen wollen; Konvergenz ist kein vorrangiges Ziel mehr

Zielgruppe bleiben börsennotierte profitorientierte Unternehmen

stabile Plattform für eine gewisse Zeit nach 2011

Ressourcen auf die einheitliche Anwendung und Interpretation der IFRS verwenden

Projekt zum Rahmenkonzept so rasch wie möglich abschließen

Trends und Entwicklungen beobachten, die Auswirkungen auf die künftige Finanzberichterstattung haben können

Beziehung zwischen den vollen IFRS und dem IFRS für KMU klarstellen

weitere Einbindungsaktivitäten insbesondere im Hinblick auf sich entwickelnde Märkte

Das Schreiben des Beirats an den IASB in englischer Sprache finden Sie hier (34 KB).

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.