Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Konferenz der IFRS-Stiftung in Südamerika

  • IFRS Foundation Image

03.08.2011

Die IFRS-Stiftung, unter der der IASB arbeitet, hat die Daten und Details für ihre Konferenz in Südamerika bekanntgegeben, die vom Donnerstag, den 27. Oktober 2011 bis zum Freitag, den 28. Oktober 2001 in Brasilien in São Paulo stattfinden wird.

Bei der Konferenz wird es Vorträge von Hans Hoogervorst, dem Vorsitzenden des IASB, und Ian Mackintosh, dem stellvertretenden Vorsitzenden geben. Der Schwerpunkt der Konferenz wird auf der Zukunft der IFRS und auf dem aktuellen Stand der einzelnen Projekte sowie auf Regulierungsfragen liegen. Folgende Themen werden insbesondere bei der Konferenz erörtert:

  • die Zukunft der IFRS und der künftige Weg des IASB
  • aktueller Stand der Facharbeit in Bezug auf die IFRS
    • aktive Projekte
    • neue und überarbeitete IFRS
  • die Perspektive der Ersteller
  • aktueller Stand des regulatorischen Umfelds
  • Übernahme der IFRS in Lateinamerika

Weitere Details zur Konferenz und die Möglichkeit zu Anmeldung finden Sie auf dieser Seite.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.