Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Der IASB öffnet sein Arbeitsprogramm für alle

  • IASB Image

27.07.2011

Das erste Mal in seiner Geschichte hat der IASB mit seiner gestern veröffentlichten Konsultation zum künftigen Arbeitsprogramm des IASB seine Agendasetzung für die Allgemeinheit geöffnet.

Es ist in den letzten Jahren immer wieder kritisiert worden, dass niemand außerhalb des IASB Einfluss auf das Arbeitsprogramm des IASB nehmen kann. Robert Bruce, der Kolumnist unserer englischsprachigen Mutterseite, zeigt, dass diese Beschwerde nur zum Teil richtig ist, denn außenstehende Parteien wie anfangs IOSCO, dann die EU und später der FASB haben ebenso Einfluss auf Arbeitsprogramm des IASB genommen wie äußere Ereignisse. Zur neuen englischsprachigen Kolumne von Robert Bruce gelangen Sie hier.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.