Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Deloitte-Stellungnahme zum Konsultationsbericht der IFRS-Stiftung

  • Deloitte Comment Letter Image

25.07.2011

Das IFRS Global Office von Deloitte hat bei den Treuhändern der IFRS-Stiftung eine Stellungnahme zum Konsultationsbericht zur Überprüfung der Strategie der IFRS-Stiftung eingereicht.

Schwerpunkt der Überprüfung sind vier strategische Grundpfeiler: Auftrag der IFRS-Stiftung, Governance, Standardsetzungsprozess und Finanzierung der IFRS-Stiftung.

Wir übersetzen Ihnen zwei Auszüge aus der Stellungnahme, einen zur zukünftigen Struktur und einen zur Nutzung weltweit vorhandener Expertise:

Es ist wichtig, dass die Führungsstruktur hohe Qualität dadurch fördert, dass eine sachgerechte Balance zwischen Rechenschaftspflicht, wirkungsvoller Aufsicht und Legitimierung des IASB auf der einen Seite und der fachlichen Unabhängigkeit auf der anderen Seite gewahrt bleibt. In unserem Schreiben an das Überwachungsgremium der IFRS-Stiftung vom 25. März 2011 hatten wir Unterstützung für eine dreigliedrige Führungsstruktur zum Ausdruck gebracht, nach dem Folgendes gelten soll:

Das Überwachungsgremium gewährt die politische Legitimierung und ist Medium der Rechenschaftspflicht, indem es via einschlägig erfahrene Marktbehörden und/oder Regulatoren als Verbindungsglied zu nationalen Regierungen in Rechtskreisen dient, die IFRS anwenden oder angekündigt haben, dies zu tun, und indem es eine Aufsicht über die IFRS-Stiftung ausübt und pro-aktive Ratschläge erteilt.

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung überwachen die täglichen Aktivitäten des IASB und die dazugehörigen Standardsetzungsaktivitäten und stärken die Transparenz der Organisation.

Der IASB agiert als unabhängiger Standardsetzer, der innerhalb des klardefinierten und dokumentierten System des Konsultationsprozesses arbeitet.

[...]

Wir ermutigen die Treuhänder der IFRS-Stiftung, sich eine klare Vision zu erarbeiten, wie man durch den ganzen Standardsetzungsprozess hindurch am besten die Kenntnisse und Erfahrungen derjenigen nutzen kann, die weltweit Erfahrung in der Finanzberichterstattung haben. Nationale und regionale Gruppen von Standardsetzern verfügen über Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, die im Rahmen des IFRS-Standardsetzungsprozesses genutzt werden können und sollten. Wir ermutigen die Treuhänder der IFRS-Stiftung einen konkreten Rahmen für Zusammenarbeiten einzurichten. Solche Vereinbarungen würden sicher dazu beitragen, dass die IFRS ein wahrhaft internationaler Satz von Rechnungslegungsstandards werden.

Die vollständige Stellungnahme in englischer Sprache finden Sie hier (119 KB). All unsere früheren Stellungnahmen stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.