Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS-Stiftung veröffentlicht vorgeschlagene praxisbezogene Verbesserungen der IFRS-Taxonomie

  • IFRS Foundation Image
  • XBRL Image

03.06.2011

Die IFRS-Stiftung hat zwecks öffentlicher Stellungnahme einen Entwurf mit dem Titel IFRS-Taxonomie 2011 Zwischenveröffentlichung: Konzepte für die Praxis herausgegeben.

Die IFRS-Stiftung hat zwecks öffentlicher Stellungnahme einen Entwurf mit dem Titel IFRS-Taxonomie 2011 Zwischenveröffentlichung: Konzepte für die Praxis herausgegeben.

Die vorgeschlagene Zwischenveröffentlichung enthält zusätzliche Etiketten für die IFRS-Taxonomie, die Angaben widerspiegeln, die von Unternehmen häufig in ihren Abschlüssen geleistet werden. Die zusätzlichen Etiketten sollen die Vergleichbarkeit von Finanzinformationen verbessern, stehen im Einklang mit den IFRS und der XBRL-Architektur 2011.

Die zusätzlichen Etiketten sind das Ergebnis der von der IFRS-Stiftung angekündigten Absicht, die IFRS-Taxonomie auszuweiten (s. unsere Nachricht vom 8. April 2011). Diese Ankündigung war teilweise darauf zurückzuführen, dass die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities Exchange Commission , SEC) Bedenken hinsichtlich der Frage geäußert hatte, ob die IFRS-Taxonomie 2011 den Ansprüchen für eine amerikanische Einreichung genügen würde. Ähnliche Fragen waren auch im Rahmen einer Pilotstudie zu XBRL aufgekommen. Die SEC hatte ein Schreiben veröffentlicht, in dem es heißt, dass ausländische börsennotierte Emittenten, die ihre Abschlüsse nach den IFRS wie vom IASB herausgegeben erstellen, bei der SEC keine XBRL-Informationen einreichen müssen, bis die SEC entscheidet, ob es eine IFRS-Taxonomie gibt, die ihren Ansprüchen genügt.

Zu den Vorschlägen kann bis zum 2. August 2011 Stellung genommen werden. Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie in der Presseerklärung auf der Internetseite des IASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.