Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFAC-Vorsitzender äußert sich zu Bilanzierung im öffentlichen Sektor

  • IFAC Image

28.03.2011

Der internationale Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) hat die Mitschrift einer Rede von Ian Ball (Vorsitzender von IFAC) mit dem Titel 'Vertrauen und Rechenschaft im öffentlichen Finanzwesen' veröffentlicht.

Der internationale Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) hat die Mitschrift einer Rede von Ian Ball (Vorsitzender von IFAC) mit dem Titel Vertrauen und Rechenschaft im öffentlichen Finanzwesen veröffentlicht.

Die Rede wurde am 17. März 2011 auf der ersten internationalen Konferenz des Instituts für öffentliche Finanzen und Rechenschaft (Chartered Institute of Public Finance and Accountancy, CIPFA) gehalten. In ihr untersuchte Ball die Entwicklungen und Herausforderungen, ein gutes öffentliches Finanzwesen zu führen und ging auf die Frage ein, wie Transparenz in der Berichterstattung das Vertrauen der Adressaten wiederherstellen kann.

In seiner Rede deutete Ball an, dass ein entscheidendes Element von Transparenz im öffentlichen Sektor in der doppelten Buchführung liege, einschließlich einer möglichen Rolle der Bilanzierungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards, IPSAS).

Nachfolgend geben wir einen Ausschnitt aus der Rede wieder:

 

Bei IFAC haben wir seit mehr als zehn Jahren IPSAS verabschiedet. Unser klare Absicht bestand darin, das Paradigma für staatliche Rechnungslegung zu ändern und eine internationale Umgebung zu schaffen, in der die kameralistische Bilanzierung als mit schweren Fehlern behaftet akzeptiert wird. Wir haben zusehends auf staatliches Handeln gedrängt, z.B. durch unsere Eingaben an die G-20.

Eine weitere Reform, die wir aktiv fördern, ist die des internationalen Aufsichtsgremiums im öffentlichen Interesse (Public Interest Oversight Board, PIOB), dem die Aufsicht über den International Auditing and Assurance Standards Board obliegt und der den IPSASB beaufsichtigt. Wir glauben, dass dies die Legitimation des IPSASB weiter stärken und es zögerlichen Regierungen – jene, die nicht zu 'mutig' sein wollen – leichter machen würde, eine Entscheidung in Richtung einer Übernahme der IPSAS zu fällen."

Den vollständigen Redetext können Sie auf der Internetseite von IFAC einsehen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.