Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

GRI aktualisiert ihre Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

  • Weltkugel (Umwelt) Image

25.03.2011

Die Globale Initiative zur Berichterstattung (Global Reporting Initiative, GRI) hat ihre G3.1 Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung ("G3.1") veröffentlicht.

Die Leitlinien stellen eine maßgeblichen Teil des Berichtsrahmens der GRI dar, der Leitlinien dazu gibt, wie Organisationen ihre Leistungskraft auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit angeben können.

G3.1 markiert die Aktualisierung und den Abschluss der dritte Generation der GRI-Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung und umfasst ausgedehnte Leitlinien zur Berichterstattung über Menschenrechte, Auswirkungen auf das Gemeinwesen sowie Geschlechter.

In Verbindung mit den neuen Berichtsleitlinien hat die GRI ferner Leitlinien veröffentlicht, die Unternehmen bei der Feststellung helfen sollen, was gemessen und wie berichtet werden soll; diese tragen die Bezeichnung Das fachliche Protokoll – Anwendung der Prinzipien zum Inhalt des Berichts und sind dazu gedacht, Organisationen in die Lage zu versetzen, relevante Berichte leichter zu erstellen.

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dazu, die GRI-Leitlinien bei der Aufstellung eines Nachhaltigkeitsberichts anzuwenden. So haben beispielsweise 17 der 18 Mitglieder des internationalen Rates für Bergbau und Metalle (International Council on Mining and Metals, ICMM), dem viele der weltweit größten Rohstoffunternehmen angehören, im Jahr 2010 soziale und Umweltdaten in Übereinstimmung mit den GRI-Standards angegeben.

Weiterführende Informationen:

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.