Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kanadische Studie deckt Auswirkungen der IFRS-Umstellung auf

  • Kanada Image

23.03.2011

In einer neuen Studie der Vereinigung der zertifizierten allgemeinen Rechnungsleger von Kanada (Certified General Accountants Association of Canada, CGA-Canada) mit dem Titel 'Die Auswirkungen der IFRS auf Finanzkennzahlen: Erste Erkenntnisse in Kanada' werden die Ergebnisse eines Vergleichs von Abschlüssen kanadischer Unternehmen, die die IFRS vorzeitig angewendet haben, mit Abschlüssen, die nach kanadischen Rechnungslegungsgrundsätzen vor dem Übergang erstellt wurden, umrissen.

Auch wurden die wesentlichen Unterschiede zwischen den alten Rechnungslegungsgrundsätzen und den IFRS untersucht.

Zu den wesentlichen Ergebnissen der Studie gehören die folgenden:

  • Die IFRS haben eine Reihe spezifischer Eigenschaften, die sie von anderen Bilanzierungsregimen unterscheiden – dazu gehören ein 'prinzipienbasierter Ansatz' und ein größerer Rückgriff auf eine Bilanzierung zum beizulegenden Zeitwert
  • Die Auswirkungen der IFRS auf Finanzkennzahlen werden durch grundlegende Unterschiede zwischen den IFRS und den kanadischen Rechnungslegungsgrundsätzen hinsichtlich der Anwendung einer Bilanzierung zum beizulegenden Zeitwert und der Konsolidierung sowie durch eine Reihe anderer Unterschiede
  • Die meisten nach IFRS ermittelten Finanzkennzahlen ergeben eine bedeutend höhere Volatilität als jene, die nach kanadischen Rechnungslegungsgrundsätzen errechnet werden
  • Die Auswirkungen der IFRS hängen von dem Brancheneffekt und dem Zeitpunkt des Übergangs ab
  • Unterschiede zwischen den IFRS und den vormaligen kanadischen Rechnungslegungsgrundsätzen haben üblicherweise keinen Einfluss auf die Zahlungsströme
  • Die genaue Ursache für die erhöhte Volatilität in den auf Grundlage der IFRS berechneten Finanzkennzahlen bleibt unklar und könnte ein zukünftiges Feld für Untersuchungen sein – erhöhte Volatilität im kanadischen Kontext lässt sich durch die Bilanzierung zum beizulegenden Zeitwert, Wertminderungen, Erlöserfassung, Aktivierung, Pensionen sowie durch den Anwendungsbereich der Konsolidierung erklären

Die englischsprachige Presseerklärung von CGA-Canada können Sie hier einsehen (Verknüpfung auf die Internetseite von CGA-Canada).

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.