Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zweite Ausgabe des Nachhaltigkeitsrahmens von IFAC bringt integrierte Berichterstattung ein

  • Weltkugel (Umwelt) Image

21.03.2011

Der Ausschuss der der aktiven Angehörigen des Berufsstands (Professional Accountants in Business Committee, PAIB Committee) des internationalen Wirtschaftsprüferverbands (International Federation of Accountants, IFAC) hat die zweite Fassung der Nachhaltigkeitsrahmens von IFAC herausgegeben.

Der Nachhaltigkeitsrahmen von IFAC stellt Leitlinien zur Einbettung der Nachhaltigkeit in eine Organisation zur Verfügung und kann auf Unternehmen aller Größen und Komplexität angewendet werden. IFAC sieht den Berufsstand und die professionellen Rechnungsleger als maßgeblichen Teil zur Sicherstellung dafür an, dass Organisationen Nachhaltigkeitsaspekte besser integrieren und über sie berichten.

Die zweite Ausgabe des Rahmenwerks erweitert das Thema der ersten von einer Integration aus Sicht der Unternehmensstrategie und operativen Perspektive auf eine Sichtweise der integrierten Berichterstattung. Die Berichtsperspektive wurde auf den aktuellen Stand gebracht, um Leitlinien dazu zu geben, wie man auf der Grundlage einer Nachhaltigkeitsberichterstattung und der Vermittlung einer integrierten Sicht der Leistungskraft in Fragen der Umwelt, Sozialbelangen und der Finanzen die Kommunikation mit den Adressaten verbessern kann (siehe dazu auch unsere frühere Nachricht zu IFACs Bericht, in dem die bedeutenden Änderungen an der Finanzberichterstattung herausgestellt werden).

Nachfolgend geben wir einen Ausschnitt aus dem Rahmen im Hinblick auf die Rechnungslegung wieder.

 

Wie der Berufsstand und seine Organisationen eine verbesserte Berichterstattung ermöglichen können
  • Entwicklung einer Berichtsstrategie zur Ermöglichung qualitativ hochwertiger Berichterstattung und Angaben, die ein vollständiges Bild der Leistungskraft einer Organisation für eine Vielzahl an Adressaten liefern
  • Wiedergabe von Nachhaltigkeitsauswirkungen im Abschluss, v.a. durch Fokussierung auf Umweltauswirkungen auf Vermögenswerte, Schulden, Einnahmen und Ausgaben (beinhaltet eine Erörterung der im Hinblick auf Umweltsachverhalte relevanten IFRS)
  • Narrative Berichterstattung für eine bessere Transparenz und Schließung der Berichtslücke, die entsteht, wenn Informationen, die wichtig für den Betrieb einer Organisation sind, nicht für den Abschluss eingefangen werden
  • Verständnis von und Überleitung von Ansätzen zur Anwendung der Wesentlichkeit auf die Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Einrichtung eines Ansatzes zur externen Versicherung und Prüfung, die der Berichterstattung einer Organisation Glaubwürdigkeit hinzufügt und internen Nutzen wie die Hilfe bei der Verbesserung der zugrundeliegenden Berichtsprozesse stiftet.

Es wird erwartet, dass die G-20 im weiteren Verlauf des Jahres einen Aufruf zu integrierter Berichterstattung erwägen werden. Den Nachhaltigkeitsrahmen Version 2 (Sustainability Framework 2.0) erreichen Sie über die Internetseite von IFAC. Außerdem hat der IFAC eine englischsprachige Presseerklärung veröffentlicht.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.