Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB-Vorsitzender erörtert Zukunft der Rechnungslegung

  • Sir David Tweedie Image

10.03.2011

In einer Rede vor der US-amerikanischen Handelskammer sprach der IASB-Vorsitzende Sir David Tweedie über seine Vision für die Zukunft der Rechnungslegung, zu der "die IFRS als gemeinsame Grundlage für die Rechnungslegung börsennotierter Unternehmen rund um die Welt gehörten, einschließlich der Vereinigten Staaten".

Er nannte auch die Notwendigkeit der USA, weiterhin auf eine Übernahme der IFRS hinzuarbeiten, indem er Folgendes sagte:

 

Wir alle wissen, dass es ohne die US-amerikanische Anerkennung der IFRS kein weltweites System geben kann. Das ist eine Zielsetzung, der ich mich über die letzten zehn Jahre vollauf verpflichtet gefühlt habe.

Ich möchte heute die These aufstellen, dass es dringend nötig ist, dass sich die Vereinigten Staaten in diesem Jahr auf einen klaren, abgegrenzten und machbaren Zeitplan zur Einbindung und Anwendung der IFRS, wie sie vom IASB veröffentlicht werden, verpflichten müssen.

Den vollständigen Text der Rede von Sir David Tweedie können Sie hier einsehen (Verknüpfung auf die Internetseite des IASB).

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.