Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zusammenfassung der Stellungnahmen zur Überprüfung der Führungsstruktur des IASB

  • IFRS Foundation Image

21.09.2011

Das Überwachungsgremium der IFRS-Stiftung (Monitoring Board, MB) hat einen Bericht herausgegeben, in dem die Stellungnahmen zusammengefasst sind, die auf seinen Konsultationsbericht zur Überprüfung der Führung der IFRS-Stiftung eingegangen sind, der am 7. Februar 2011 veröffentlicht worden war.

Das Überwachungsgremium der IFRS-Stiftung (Monitoring Board, MB) hat einen Bericht herausgegeben, in dem die Stellungnahmen zusammengefasst sind, die auf seinen Konsultationsbericht zur Überprüfung der Führung der IFRS-Stiftung eingegangen sind, der am 7. Februar 2011 veröffentlicht worden war.

In dem Bericht werden die Meinungen aus den 80 Stellungnahmen zusammengefasst, die eingegangen sind und in denen eine große Bandbreits von Meinungen zum Ausdruck gebracht wurden. Wir geben nachfolgend eine allgemeine Übersicht über die vorgebrachten Meinungen und weisen darauf hin, dass widersprechende Meinungen oft auch von einer großen Anzahl von Stellungnehmenden geäußert wurden.

Konsultationsbericht zur Überprüfung der Führung der IFRS-StiftungZusammenfassung der eingegangenen Stellungnahmen

IASB

In vielen Stellungnahmen wird dem Vorschlag ganz oder teilweise zugestimmt, dass die Bemühungen verstärkt werden sollen, Kandidaten für eine Mitgliedschaft im IASB aus einem größeren Kreis auszuwählen.

In vielen Stellungnahmen wird zugestimmt, dass die Rolle des IASB-Vorsitzenden und des Vorsitzenden der IFRS-Stiftung voneinander getrennt sein sollen.

In vielen Stellungnahmen wird zugestimmt, dass eine klarere Trennung der Verantwortlichkeiten von Stabmitarbeitern, die dem IASB zuarbeiten, und Stabmitarbeitern, die für Administration und Aufsicht bei der IFRS-Stiftung zuständig sind, in Erwägung gezogen werden soll.

Treuhänder

Einige Stellungnehmende sind der Meinung, dass die gegenwärtigen Satzungsvorschriften in Bezug auf die Zusammensetzung der Treuhänder ausreichend sind, aber andere unterbreiteten viele Vorschläge, wie die geografische Ausgewogenheit und die Mischung beruflicher Hintergründe verbessert werden können.

Viele Stellungnehmende stimmen dem Vorschlag zu, die Transparenz in Bezug auf die Nominierung von Treuhändern zu erhöhen, aber viele sind auch der Meinung, dass die gegenwärtigen Vereinbarungen in Bezug auf Einbindung des Überwachungsgremiums in den Nominierungsprozess angemessen sind.

Die überwiegende Mehrheit der Stellungnahmenden stimmt zu, dass eine weitere Klarstellung der Kriterien für eine Kandidatur als Treuhänder dabei helfen würde, das Vertrauen der Anwender zu stärken.

Überwachungsgremium

In der überwiegenden Mehrzahl der Stellungnahmen wird zugestimmt, dass die Mitgliedschaft im Überwachungsgremium auf Kapitalmarktbehörden beschränkt werden soll.

Die meisten Stellungnehmenden stimmen zu, dass die Mitgliedschaft im Überwachungsgremium ausgeweitet werden soll und ständige Mitglieder (aus den großen aufstrebenden Märkten) und Mitglieder, deren Amtszeiten rollieren, (aus anderen Märkten) hinzugefügt werden sollen.

Eine Mehrheit der Stellungnehmenden unterstützt den Vorschlag, die Auswahl der Mitglieder, deren Amtszeit rolliert, durch IOSCO vornehmen zu lassen.

Die meisten Stellungnehmenden stimmen zu, dass das Überwachungsgremium weiterhin Entscheidungen per Konsens fällen soll.

Obwohl die meisten Stellungnehmenden allgemein die Meinung unterstützen, dass das Überwachungsgremium mit anderen Gruppen verstärkt interagieren soll, die ein Interesse an den IFRS haben, weichen die Meinungen stark voneinander ab, wie dies zu erreichen ist.

Eine große Mehrheit der Stellungnehmenden unterstützt allgemein eine verbesserte Transparenz der Arbeitsweise des Überwachungsgremiums und befürwortet die Maßnahmen, die im Konsultationsbricht genannt werden, als eine Möglichkeit, die Sichtbarkeit des Gremiums zu erhöhen.

Eine große Mehrheit der Stellungnehmenden widerspricht einer direkten Einbindung des Überwachungsgremiums in den Agendasetzungsprozess des IASB mit Anordnungsgewalt – generell sagen diese Stellungnehmenden, dass die gegenwärtigen Vereinbarungen absolut sachgerecht sind und eine weitere Einbindung vermieden werden soll, um die Unabhängigkeit des Standardsetzers sowohl faktisch als auch dem äußeren Eindruck nach nicht zu beschädigen.

In den meisten Stellungnahmen wird eine Ausweitung der Einbindung des Überwachungsgremiums in die Nominierung des IASB-Vorsitzenden nicht unterstützt.

Eine große Mehrheit der Stellungnehmenden stimmt zu, dass die Verantwortlichkeiten des Überwachungsgremiums bei der weiteren Ausarbeitung des Rahmenkonzepts explizit Konsultationen mit den Treuhändern beinhalten soll.

Es gibt viele Meinungsäußerungen gegen die die Einrichtung eines permanenten Sekretariats für das Überwachungsgremium.

Andere Bereiche

Die Mehrheit der Stellungnehmenden sind der Meinung, dass die gegenwärtigen Vereinbarungen in Bezug auf den Standardsetzungsprozess ausreichend sicherstellen, dass alle relevanten Interessengruppen angemessen eingebunden werden und dass alle politischen Zielsetzungen berücksichtigt werden.

Die Einrichtung eines stabileren und unabhängigen Finanzierungsmodell ist nach allgemeiner Übereinkunft im Wesentlichen eine Verantwortlichkeit der Treuhänder.

In der Mehrheit der Stellungnahmen wird die Meinung unterstützt, dass regelmäßige Überprüfungen der Führungsstruktur notwendig sind und dass künftige Überprüfungen der Führungsstruktur durch das Überwachungsgremium und Überprüfungen der Satzung durch die IFRS-Stiftung generell aufeinander abgestimmt werden sollen.

Das Überwachungsgremium beabsichtigt, eng mit den Treuhändern der IFRS-Stiftung zusammenzuarbeiten, die derzeit eine eigenständige Überprüfung der Strategie der IFRS-Stiftung durchführen, um so gemeinsam ein Paket von Verbesserungen zu erzielen. Der Prozess soll noch im vierten Quartal 2011 abgeschlossen werden.

Weiterführende Informationen in englischer Sprache:

Presseerklärung des Überwachungsgremium auf der Internetseite von IOSCO (27 KB)

Zusammenfassender Bericht über die eingegangenen Stellungnahmen auf der Internetseite von IOSCO (178 KB)

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.