Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Indien stellt Standards zu Konsolidierung, gemeinsamen Vereinbarungen und Angaben zur Kommentierung

  • Indien Image

19.09.2011

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Indien (Institute of Chartered Accountants of India, ICAI) hat eine Reihe von Entwürfen herausgegeben, mit denen vorgeschlagen wird, indische IFRS-Äquivalente (sogenannte Ind-AS) zum vom IASB im Mai 2011 herausgegebenen Konsolidierungspaket einzuführen.

Ein verpflichtendes Anwendungsdatum für die Ind-AS ist von der indischen Regierung noch nicht bekannt gegeben, eine ursprünglich für April 2011 angekündigte Einführung wurde ohne Bekanntgabe eines neuen Datums aufgeschoben (weitere Informationen hier). Außerdem bestehen eine Reihe von Unterschieden zwischen Ind-AS und IFRS.

Mit den jetzt veröffentlichten Entwürfen werden eine Reihe von Änderungen an IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12, IAS 27 (2011) und IAS 28 (2011) vorgenommen. Viele dieser Änderungen beziehen sich auf Daten des Inkrafttretens, , Unterschiede in der Terminologie, Änderungen bzw. Bezüge in Bezug auf Standards, zu denen es noch keine indischen IFRS-Äquivalente gibt (beispielsweise IFRS 9), gesetzliche indische Vorschriften für die Einführung und Streichungen von Vorschriften, die als im indischen Kontext nicht relevant angesehen werden. Mit einigen der Änderungen jedoch werden auch die Vorschriften des entsprechenden IFRS oder IAS geändert; dies gilt beispielsweise für die Streichung der Konsolidierungsausnahme für teilweise oder vollständig beherrschte Tochterunternehmen unter bestimmten Umständen.

Um Stellungnahmen zu den Entwürfen wird bis zum 15. Oktober 2011 gebeten. Weiterführende Informationen:

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.