Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Wir nehmen Stellung zu den IASB-Vorschlägen zu jährlichen Verbesserungen

  • Deloitte Comment Letter Image

05.09.2011

Das IFRS Global Office von Deloitte hat beim IASB eine Stellungnahme zu dessen Standardentwurf ED/2011/02: Verbesserungen an den IFRS eingereicht. .

Das IFRS Global Office von Deloitte hat beim IASB eine Stellungnahme zu dessen Standardentwurf ED/2011/02: Verbesserungen an den IFRS eingereicht.

Wir begrüßen die steten Bemühungen des IASB, bestimmte Arten von Änderungen an den IFRS schnell und wirkungsvoll vorzunehmen, und stellen mit Freude fest, dass die vorgeschlagenen Änderungen klar umrissenen Bereichen gelten, in denen Unterschiede in der Interpretation oder mögliche Konflikte zwischen Standards festgestellt wurden. Nachfolgend übersetzen wir Ihnen einen Auszug aus unserer Stellungnahme:

Wir stimmen den Absichten hinter den Änderungen allgemein zu, aber wir hegen Bedenken, dass einige Änderungen (insbesondere die an IFRS 1 Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standards) unbeabsichtigte Auswirkungen haben könnten. Diese unbeabsichtigten Auswirkungen ergeben sich allgemein aus mehrdeutigen Formulierungen, die [...] bis hin zu mangelnder Übereinstimmung zwischen der Grundlage für Schlussfolgerungen und der Ausformulierung der Änderung reichen.

Darüber hinaus halten wir fest, dass mit den Änderungen eine Reihe von Formulierungen eingeführt werden (unter anderem 'vorgeschriebene Vergleichsperiode' und 'zusätzliche Vergleichsinformationen'), für die keine formale Definition angegeben wird. Dies könnte auch zu einem Mangel an Klarheit über den Anwendungsbereich und die Auswirkungen der vorgeschlagenen Änderungen beitragen. Die Verwendung klar definierter Ausdrücke wird durch die Anwendung der IFRS in neuen Rechtskreisen von immer größerer Bedeutung, da Formulierungen, die in einem Rechtskreis regelmäßig verwendet werden in anderen Rechtskreisen unbekannt sein können. Außerdem ist anzunehmen, dass jeglicher Mangel an Klarheit bei der Übersetzung der IFRS in andere Sprachen noch verstärkt wird.

Stellungnahmen zum IASB-Entwurf werden bis zum 21. Oktober 2011 erbeten. Unsere vollständige Stellungnahme in englischer Sprache können Sie hier herunterladen (42 KB). Alle unsere früheren Stellungnahmen finden Sie hier.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.