Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

ESMA lädt nationale Aufsichten zur Erörterung der Anwendung der IFRS ein

  • ESMA Image

05.12.2011

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA), war am 1. und 2. Dezember 2011 Gastgeberin einer gemeinsamen Sitzung von Regulierungsbehörden im Bereich Rechnungslegung aus 30 verschiedenen Rechtskreisen. Erörtert wurden die International Financial Reporting Standards (IFRS), Systeme für ihre Durchsetzung und Entscheidungen in Bezug auf die Durchsetzung.

Außer den Vertretern der nationalen Behörden nahmen auch Vertreter des International Accounting Standards Board (IASB), des International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB), der EU-Kommission und der International Organization of Securities Commission Organizations (IOSCO) an der Sitzung teil.

In einer Presseerklärung zu den Ergebnissen der Sitzung wir, Steven Maijoor, der Vorsitzende der ESMA, wie folgt zitiert:

 

"Die IFRS sind globale Standards deren Erfolg letztlich von einer weltweit einheitlichen Anwendung abhängt. Unsere Erfahrungen in Europa haben gezeigt, dass dies nur erreicht werden kann, wenn die nationalen Durchsetzungsorgane zusammenarbeiten. Es besteht die klare Notwendigkeit, diese Zusammenarbeit auf die globale Ebene auszudehnen, und ESMA trägt aktiv dazu bei."

ESMA veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Auszüge aus der vertraulichen Datenbank von Durchsetzungsentscheidungen von den Sitzungen der europäischen Enforcement-Einrichtungen (European Enforcers Coordination Sessions, EECS). Bei diesen Sitzungen treffen sich alle nationalen europäischen Durchsetzungsorgane, um Erfahrungen auszutauschen und allgemein die Durchsetzung der IFRS zu erörtern. Auch die IOSCO widmet sich der Förderung der Vergleichbarkeit und Einheitlichkeit der Anwendung der IFRS sowie deren Durchsetzung.

Globale Einheitlichkeit bei der Anwendung der IFRS ist ein wichtiges Thema. So wurde beispielsweise auch in den jüngsten vom Stab der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) veröffentlichten Papieren zu einer möglichen Übernahme der IFRS in den Vereinigten Staaten dieser Aspekt erörtert und darauf hingewiesen, dass "Abweichungen bei der Anwendung der IFRS eine Herausforderung für die Vergleichbarkeit von Abschlüssen über Länder und Industrien hinweg" darstellten.

Die englischsprachige Presseerklärung zu der gemeinsamen Sitzung der nationalen Durchsetzungsorgane können Sie sich direkt von der Internetseite von ESMA herunterladen (124 KB).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.