Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Neuseeland wird Änderungen in Bezug auf Investmentgesellschaften übernehmen

  • Neuseeland Image

10.12.2012

Der neuseeländische Standardsetzer New Zealand Accounting Standards Board (NZASB) hat die Grundsatzentscheidung gefällt, die Änderungen in Bezug auf Investmentgesellschaften, die der IASB Ende Oktober veröffentlicht hat, als neuseeländische Standards für gewinnorientierte Unternehmen zu übernehmen.

Die Grundsatzentscheidung wurde auf einer NZASB-Sitzung gefällt, die am 5. Dezember 2012 in Wellington stattfand.

Der NZASB hatte Anfang November entschieden, in Bezug auf die Änderungen hinsichtlich Investmentgesellschaften der gleichen Strategie zu folgen wie der australische Standardsetzer Australian Accounting Standards Board (AASB), also die Übernahme der vom IASB verabschiedeten Änderungen vorerst zu verzögern, da man Bedenken hegte, dass es unter bestimmten Umständen aufgrund der Änderung der IFRS zum Verlust von Informationen in Bezug auf Konsolidierung kommen kann.

Die angestrebte Lösung besteht darin, zusätzliche Angaben zu fordern, die im Wesentlichen die zuvor verfügbaren Informationen, die durch die Änderungen des IASB wegfallen, den Abschlussadressaten wieder zugänglich zu machen. Erst im Rahmen eines solchen Pakets sollen die Änderungen des IASB dann in die neuseeländischen Standards übernommen werden.

Der australische Standardsetzer Australian Accounting Standards Board (AASB) verfolgt die gleiche Strategie; ein Entwurf der zusätzlich geforderten Angaben steht bereits auf der Internetseite des AASB zur Verfügung und soll auf der nächsten Sitzung am 12. und 13 Dezember erörtert werden. Neuseeland und Australien bemühen sich um eine transtasmanische Harmonisierung der Rechnungslegungsvorschriften.

Im Zusammenhang mit der jetzt gefällten Grundsatzentscheidung hat der NZASB außerdem entschieden, dass die Änderungen nur für gewinnorientierte Unternehmen, nicht für gemeinnützige Unternehmen zur Verfügungen stehen sollen, da man der Ansicht ist, dass die Änderungen für letztere nicht relevant sind.

Die Grundsatzentscheidung ist im NZASB communiqué auf der Internetseite des neuseeländischen Rechnungslegungsrats dokumentiert.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.